Freitag, 25. Oktober 2013

Freitagsfüller #239 ... oder: Immer noch Urlaub?

Schwupp-di-wupp ist der Herbst da! Dabei hatte ich mich doch erst gestern auf unseren Sommerurlaub gefreut, oder?

Was soll ich sagen, die letzte Zeit gab's einfach jede Menge ... Leben! Beruflich & privat, deutsch & französisch, menschlich & tierisch.

Ich fang einfach mal wieder an - mit dem aktuellen Freitagsfüller. Und schaffe es hoffentlich etwas häufiger zu bloggen. Da wären noch das ein oder andere Projekt, was ich euch gerne zeigen würde.

Kreativ ausgetobt habe ich mich vor allen in unserem Häuschen. Denn dort haben wir mittlerweile so einiges selbstgemacht. Entweder war die Lösung von der Stange unglaublich hässlich. Oder unglaublich teuer. Oder: beides. Also, selber sägen, pinseln, schrauben! Mehr davon dann hoffentlich bald, jetzt erstmal der Freitagsfüller #239:

1.  Mein altes Ich hätte den Handwerker oder Papa gerufen, mein neues Ich macht's einfach selbst.
2. Nicht blöd, sondern normal: Verantwortung übernehmen.
3. Ja nun, ich sollte nicht denken, dass es für jeden normal ist.
4. Geduld ist eine Kunst, die ich noch lerne. Lieber wäre mir eigentlich: jetzt sofort .
5. Der große Unterschied zwischen 2013 und 2014? Wir brauchen ein neues Hobby, wenn alles gesägt, gepinselt und geschraubt ist.
6. Den besten Kerl der Welt an meiner Seite zu haben, das macht mich glücklich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Beginn des Wochenendes, morgen habe ich einen Friseurbesuch und Besorgungen für den kreativen Adventskalender geplant und Sonntag möchte ich endlich meine Project Life Hüllen für den September füllen!

Ich wünsch euch ein gemütliches Herbst-Wochenende!