Samstag, 1. Juni 2013

Im Mai ...

... haben wir den ersten Urlaub in unserem Haus verbracht. Das kleine, alte Häuschen am Meer braucht noch eine fette Portion Liebe - bevor daraus ein wirkliches zweites Zuhause wird.

... waren wir daher sehr fleißig ... mehrere Schichten Tapete und mehrere Ladungen Sperrmüll sind nun Geschichte. Und trotz der Baustellen-Atmosphäre haben wir uns schon heimisch gefühlt.

... habe ich meinen (ersten) Lieblingsplatz dort gefunden - auf der Mauer vor der Haustür! Dort ist nachmittags die Sonne, der Blick kann in den Garten und über die Felder ins Tal schweifen. Perfekt für eine kleine Pause mit Espresso oder wie hier Kir normand (Cidre + Creme de Cassis):

... haben wir in der Normandie auch ein Wochenende mit lieben Freunden verbringen können. Wie gut sie zu haben!

... konnten wir perfektes "normannisches Wetter" genießen - blauer Himmel & frischer Wind. Hier an unserem "Hausstrand":


... gab es in der Normandie natürlich auch leckere Sachen wie Crevettes, Artischocken, Créme fraiche (kein Vergleich zu der, die man hier im Supermarkt bekommt), Cidre, Le Tradi Baguette und Neufchâtel Käse. Und so sah unser erstes Essen im Haus, eine normannische "Brotzeit", aus:

... habe ich die ersten Kräuter im normannischen Garten gepflanzt und damit Punkt 3 auf der 37 Sachen Liste erledigt. Hier wachsen & gedeihen (hoffentlich) Eisenkraut, Thymian und Lorbeer:

... konnte ich auch Punkt 2 der Liste erfolgreich abschließen! Ich habe einen alten, von den Vorvorvorbesitzern zurückgelassenen Schrank weiß gestrichen. Aber davon erzähle ich euch morgen mehr.

... habe ich weiter die Virgin River Reihe gelesen. (Punkt 14 besagter Liste.)

... gab es endlich wieder Spargel und Erdbeeren.

... haben wir den Monat mit japanischen Buchweizen-Nudeln abgeschlossen. So so lecker! Ich kann das Soba-an in Düsseldorf nur empfehlen.


1 Kommentar:

steffka hat gesagt…

ich muss ja gestehen, ich beneide euch schon ein bißchen... nur isses besser, wenn ich nicht so ein häuschen hab - ich würd nicht wieder heim kommen...
Schön, was ein tolles Plätzchen ihr euch geschaffen habt