Freitag, 1. März 2013

Im Februar ...


... war Karneval.
Eigentlich für mich kein Thema, aber den freien Montag und Quarkbällchen nehme ich doch gerne mit:


... haben wir Valentinstag irgendwie unter den Tisch fallen lassen.
Aber ist nicht jeden Tag Valentinstag, wenn man hoffnungslos verliebt ist? ;-)

... haben wir die 4. Staffel "Sons of Anarchy" quasi aufgesogen. Momentan für mich mit Abstand die beste Serie! Ergänzung: Da bislang erst die 1. Staffel auf Deutsch verfügbar ist und wir nicht abwarten konnten, schauen wir auf Englisch weiter. Bestellt habe ich die DVDs bei Amazon UK. Mit (englischem) Untertitel versteht man selbst harten amerikanischen oder irischen Slang gut.

... begannen noch diverse andere Serien im TV bzw. neue Staffeln. Wobei mich die so gehypte Serie "Homeland" aber eher enttäuscht hat. Ja ... "Mein Name ist Jessica und ich bin Serien-Junkie." ;-)

... waren wir dafür nicht im Kino.

... feierten wir zwei Geburtstage - einen 7. (Nichte) und einen 3. (Kater).

... hatte erst der Mann diese ätzende Grippe, die so viele hatten/haben. Und nun ist sie doch noch bei mir angekommen ... menno ...

... habe ich viel gelesen. Erst das "Januar-Buch" zuende, dann zwei weitere Bücher.


Womit ich dann gleich bei meiner "37 Sachen" Liste bin:

Punkt 4: Ein Buch im Februar lesen.
Ha, sogar zwei! Erst "Paul sucht eine Frau" von Daniel Morawek:

Eine nette Story, aber nicht sonderlich gut geschrieben. Dafür aber ohne Längen und schnell gelesen.

Und dann "Neubeginn in Virgin River" von Robyn Carr:

Ich hab's verschlungen! Wenn ihr einfach Lust habt, in eine schön erzählte Geschichte so richtig abzutauchen, kann ich es nur weiterempfehlen. Es ist eher leichte Kost, aber weniger seicht, als anhand von (deutschem) Titel und Cover vielleicht zu erwarten ist. Und es ist der Auftakt zu einer langen Buch-Reihe, d.h. es wird gleich weitergehen mit dem nächsten Band!

Punkt 13: Ein Logbuch oder Gästebuch fürs Ferienhaus gestalten.
Habe ich euch hier gezeigt, also erledigt und wartet nun auf seinen ersten Einsatz. Ich freu' mich schon drauf es mit vielen Erlebnissen zu füllen.

Und was bringt der März? Ein paar Tage in der Normandie auf jeden Fall, oui! Und hoffentlich auch einenden entscheidenden Schritt bei unserem "Haus-Projekt". Dann würde ich mich noch über etwas mehr helle & trockene Tage freuen.

Kommentare:

Katharina hat gesagt…

Huhu Jessica,

Ich hatte letztens schonmal bei Dir gelesen, dass Ihr mit Sons of Anarchy angefangen hattet. Wir haben bisher nur die erste Staffel im Fernsehen gesehen; ich wollte Bernd ja eigentlich überreden, die restlichen Staffeln bei iTunes zu kaufen, doch er hatte keine Lust, sie auf Englisch zu gucken und nun warten wir auf die 2. Staffel im deutschen Fernsehen.

Habt Ihr sie auf Englisch gesehen? Wie ist das, kann man das gut verstehen oder wird viel Slang gesprochen?

Liebe Grüße - leider sehen wir uns ja beim CAR nicht, aber vielleicht gibt's ja wieder eine Auszeit...
Katharina

{ Jazzica } hat gesagt…

Hallo Katharina,

die einzelnen Charaktere sprechen schon starken Slang, aber mit Untertitel (ebenfalls englisch) versteht man alles gut. War uns jedenfalls lieber, als auf die deutsche Ausstrahlung zu warten. ;-)
(Hab's im Post auch ergänzt - vielleicht gibt's hier ja noch mehr SOA Fans.)

Bei Amazon UK sind die DVDs übrigens deutlich günstiger im Vergleich zum iTunes Download.

Ja, beim CAR bin ich dabei, aber ich hoffe auch auf die Auszeit!

LG Jessica

Miss Marple hat gesagt…

Du musst mir mal mehr über das Ferienhaus-Projekt erzählen...hört sich sehr spannend an!
Du hast mich daran erinnert, dass ich auch ruhig mal ein Update zu meiner To Do Liste machen kann...;-)
Wünsche euch einen guten Stat ins Wochenende! - Irma