Donnerstag, 31. Mai 2012

Ich freu mich drauf! Ihr auch?

Oh ja, das wird ein Spaß! Am 9. Juni erwartet euch die geballte Inspiration auf den Blogs vom Dani Peuß Design-Team.

Ich hab für euch schon eine kleine, feine Anleitung vorbereitet. Und was ich von meinen Team-Kolleginnen schon sehen konnte ... allerfeinst! :-)

Also, besser vormerken:


Freitag, 25. Mai 2012

Freitagsfüller #165 ... und ein süßer Tipp!

Perfektes Wetter, um zu Hause auf dem Balkon zu faulenzen oder auf einer Wiese zu picknicken, oder? Das sind doch beste Aussichten für die kommenden Tage! Aber zur Einstimmung erst mal der aktuelle Freitagsfüller  ...

1. Endlich langes Wochenende!!
2. Am liebsten ist mir NICHTS an meinen Füßen.
3.  Wenn wir so glücklich bleiben, ist alles OK.
4. Es gibt so einige alte, französische Filme - die wollte ich immer schon sehen, aber ich habe es noch nicht geschafft.
5.  Egal ob Paris, Normandie, Bretagne oder ... hauptsache Frankreich! :-)
6. Erdbeeren und Spargel kann ich zur Zeit nicht wiederstehen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Entspannung und leckeres Essen, morgen habe ich "Projekt Wohnzimmer" und Marmeladekochen geplant und Sonntag möchte ich picknicken, scrappen und mich freuen, dass das Wochenende noch nicht vorbei ist!

Ich hab noch einen Tipp für euch! Schon öfters habe ich ja das grandiose eMagazin SWEET PAUL erwähnt. Eine Mischung aus kulinarischen und kreativen Ideen, allesamt wundervoll fotografiert. Und ab sofort gibt es das Magazin auch in Deutschland, als "richtige" Zeitschrift! Ist das nicht genial?!

Mehr Informationen, auch zum Abo, findet ihr hier. Und da ich nicht riskieren wollte, dass ich beim hiesigen Zeitschriftenladen nicht so viel Glück habe, wie mit der deutschen MARTHA STEWART Living, habe ich gleich abonniert. ;-)

Das ist die aktuelle englischsprachige Online-Version:
Look inside >
1
Spring 2012


Lesens- und sehenswert ist auf jeden Fall auch der SWEET PAUL Blog.


Donnerstag, 24. Mai 2012

Urlaub aufs Papier - mit dem dp Juni-Kit

Das Juni-Kit von danipeuss.de hat mich gleich auf den 1. Blick begeistert - kaum war es da, mussten damit die frischen Urlaubsfotos verwurstelt werden ...









Ein fixes 3x4'' Mini ist auch noch entstanden - für die Grundrezepte meiner kochenden Küchenmaschine:





Und zum Glück ist vom Kit noch was übrig! :-)

Mittwoch, 23. Mai 2012

Project Life? Alltag 2012!

Irgendwie schwappte das Thema "Project Life" ja wie eine Welle über den großen Teich. Letztes Jahr habe ich es noch mit Skepsis aus der Ferne betrachtet. Die komplizierte & teure Bestellung der Original-Materialien, die ich auch irgendwie nicht wirklich ansprechend fand, hat zusätzlich abgehalten.

Aber irgendwie, irgendwann Ende 2011 dachte ich mir, dass ich es zumindest mal probieren will - mit selbstzusammenstelltem Material. Erst mal nur probeweise. Und was soll ich sagen, ich bin immer noch dabei!

Wenn man es locker angeht, ohne große Ansprüche an Schönheit, lässt es sich auch leicht in einen vollen Alltag integrieren, denke ich. Und zu "locker-flockig" passt für mich auch der Name nicht ... uuff, "Projekt Leben" - hört sich so groß und nur nach Arbeit an, oder? Ich nenn' es einfach "Alltag 2012". ;-)

So oder so - Vorraussetzung dafür ist auf jeden Fall griffbereites Material: Album, Hüllen, zugeschnittenes Papier, ausgedruckte Journalingkarten, Sticker, Washi-Tape usw. und natürlich hier & da ein paar Fotos ... So sah mein vorbereitetes Kit aus:

 



Und hier ein paar Einblicke in die ersten Seiten ...






Mal schauen, wenn ich die ersten 6 Monate voll habe, gibt's vielleicht noch mehr zu sehen. ;-)
Was mir die Zeit auf jeden Fall schon gezeigt hat: So ein Album beweit, wie bunt auch ein vermeintlich gleichförmiger Alltag sein kann. Und es ist die perfekte Resterverwertung - passt Restpapier in mein grobes Farbschema (= helle Töne), wird es auf 4 x 6 bzw. 3 x 4 Inch zugeschnitten und wandert ins Kit.

Habt ihr euch auch an ein "Alltag 2012" Album gewagt? Und seid ihr noch dabei?

Dienstag, 22. Mai 2012

Schön, schrecklich & alltäglich mit October Afternoon

So ein 9 to 5 Arbeitsalltag wäre manchmal schon verlockend ... ;-) Klare Sache, dass mich die neue Kollektion von October Afternoon gleich ansprach.

Drei Layouts sind damit entstanden - die irgendwie auch die ganze Bandbreite des Scrapbookings repräsentiert ... Schönes, Schreckliches, Alltägliches:



 Die Dame erinnert mich an Mad Men, eine meiner Lieblingsserien. :-) Ich warte gerade sehnlichst auf die 4. Staffel ...

Na, auch auf den Geschmack gekommen? Die Kollektion findet ihr z. B. hier.

Freitag, 18. Mai 2012

Freitagsfüller #164

Bevor das Wochenende beginnen darf, erst mal der aktuelle Freitagsfüller:

1. Facebook kann so praktisch sein, aber auch so nervig - diese Woche musste ich daher mal wieder meine Abonnements ausdünnen.
2. Als ich anschließend die einseitige, teils völlig falsche Berichterstattung zum ach so skandalträchtigen Fortuna-Spiel sah, dachte ich nur: das ist doch alles nicht wahr?!
3.  Was für ein schöner Monat der Mai ist - für die Natur und für die Arbeitnehmer. :-)
4.  Manches war nicht einfach, aber hat sicherlich abgehärtet.
5.  Ich würde gerne mal ausprobieren wie reisetauglich unsere Miezen sind.
6.  Wenn ich schlafe, dann schlafe ich - aber das schwierige: erst mal einschlafen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf frischen Fisch, morgen habe ich Einkaufen sowie diverse kleine Veränderungen in den eigenen 4 Wänden geplant und Sonntag möchte ich relaxen und mal wieder Crespelle kochen!

Euch allen ein sonniges, entspanntes Wochenende!


Donnerstag, 17. Mai 2012

All die schönen Dinge ...

Heute habe ich einen Tipp für alle unter euch, deren Herz nicht nur bei schönem Papier, sondern auch tollem Make-up und Nagellack höher schlägt. Sozusagen "Werbung in eigener Sache". ;-)

Denn mein Arbeitgeber bietet seit ein paar Wochen einen Blog in Zusammenarbeit mit den Mädels von FragdieGurus.de.

Lynne, Koko, Reni und Mara stellen dort Produkte vor, geben viele universelle Tipps und zeigen Video-Tutorials zum Nachschminken. Ich bin selbst immer wieder so begeistert von ihren Beiträgen, dass ich den Blog sehr gerne weiterempfehle.

Heute verrät z. B. Reni eine besondere Technik bei Schlupflidern:


Schaut doch mal vorbei!

Sonntag, 13. Mai 2012

Was gibt's Neues?

Mir war so nach einem frischen Anstrich hier auf dem Blog. Wurde mal wieder Zeit!

Hach, Wochenende ist was Feines, oder? Hier wurde - bis jetzt - ausgiebig gekocht, gelesen, eingekauft, geschraubt, entspannt ...

Geärgert hab ich mich leider über eine geschrottete Brille ... Also steht die nächsten Tage noch ein Besuch beim Augenarzt an. Beim Optiker waren meine Augen leider völlig unwillig getestet zu werden. *arrrgh*

Aaaaaaber gefreut hab' ich mich auch, u.a. über diese Zeitschriftenfunde:


Die MARTHA STEWART LIVING gibt's jetzt auch auf Deutsch! Ist das nicht genial? Ich hoffe sie kommt gut an und bleibt! Das amerikanische Original lese ich schon länger günstig als iPad Abo - aber so gedruckt ist halt doch was anderes, oder?

So, jetzt noch den Rest Wochenende aufsaugen, bevor es wieder in eine prallgefüllte Woche geht. Zum Glück ja nur 4 Tage. ;-)

Freitag, 11. Mai 2012

Freitagsfüller #163

So, diese (Arbeits-)Woche wäre geschafft! *ufff*

Nun freue ich mich auf ein entspanntes Wochenende ... aber vorher gibt's - nach langer Zeit mal wieder - den Freitagsfüller von Scrap-Impulse:

1. Anders als sonst habe ich diese Woche (unfreiwillig) nur für mich & (bewusst) nur gesund gekocht.
2. Wenn man ehrlich ist, ist doch das meiste, was man sich über die Zeit anschafft schlicht überflüssig.
3. Bei Gewitter bin ich immer wieder beeindruckt über die Naturgewalt.
4. 2 x 10 Minuten Lokalpatriotismus: Zur Arbeit & zurück läuft "Antenne Düsseldorf" im Radio.
5. Übrigens kann man immer wieder in Frankreich Urlaub machen, finde ich!
6. Ohne Auto und iPhone bin ich so gut wie nie unterwegs.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Zweisamkeit, morgen habe ich Balkon-Tuning und eventuell noch Couch-Kauf geplant und Sonntag möchte ich relaxen & scrappen!

Euch allen ein schönes Wochenende!

Mittwoch, 2. Mai 2012

Zurück mit einem bewegten Reisetagebuch

Da bin ich wieder! Gut hat sie getan, die Pause. Aber jetzt hab' ich wieder Lust aufs Bloggen. Wie oft und wie viel hier wieder was passiert ... mal sehen. ;-)

Unseren Urlaub habe ich mit einem SMASH Book dokumentiert - schnell & unkompliziert "on the road". Benutzt habe ich das SMASH Book Eco Green und ein paar wenige Zutaten wie Washi, Journaling-Tags, Tortendeckchen und Stempel.

Da ich bei gezeigten Mini-Alben, insbesondere Travel Journals, immer wieder lese: "Oh, das würde ich gerne auch mal durchblättern!", habe ich ein Video für euch gedreht - mein 1. übrigens! ;-) So könnt ihr es qausi mit mir zusammen durchblättern ...

SMASH Reisetagebuch/Travel Journal from Daniela Peuss on Vimeo.

Die Fotocollagen habe ich übrigens während des Urlaubs am MacBook erstellt und alle paar Tage an einem Kodak-Drucker im örtlichen Supermarkt ausgedruckt. So war das Album schon (fast) fertig als wir wieder zuhause waren.