Montag, 13. Juli 2009

Postkarten-Büchlein ... und ein Travel Journal

Am Wochenende sind bei mir diese Mini-Notizbücher entstanden mit alten Postkarten:
Das linke Büchlein ist aus einer Postkarte unseres Lieblingsrestaurants in der Normandie entstanden. Das rechte ist ein Geschenk für eine liebe Freundin.
Das ging ganz fix ...
  1. Schöne Postkarte aussuchen, idealerweise eine, bei der die rechte Hälfte nett aussieht.
  2. Papier für die Innenseite auf die gleiche Größe wie die Karte zuschneiden. Ich hab 9 Bögen verwendet aus den Kassenbuch-Seiten, von denen ich immer noch reichlich habe.
  3. Postkarte wie Inneseiten mittig falzen und falten.
  4. Innenseiten alle ineinander in die gefaltete Postkarte legen, dabei darauf achten, dass alles schön in der Falz sitzt (am besten mit Bulldogclips o.ä. fixieren).
  5. Ich hab mit dem Bürotacker zweimal genau auf der Falz/Knickkante getackert. Aber zwei Löcher, schöner Faden durch und auf der Außenseite zur Schleife binden geht genauso.
  6. Mit Metalllineal und Cutter noch die Ränder der Innenseiten auf eine Breite stutzen - Lineal fest auflegen an der Kante und mit dem Cutter mehrfach entlang schneiden, dann ist alles schön bündig.
  7. Eventuell noch ein Gummiband auf der Rückseite befestigen als Verschluss für das Büchlein.

Und da unser Urlaub im September nun gebucht ist (jaaa, es geht wieder nach Frankreich!), konnte ich mich auch ans Travel Journal machen. :-) Ich hab dieses mal Buchringe genommen, damit ich während und nach dem Urlaub flexibel dazu- und auch umheften kann:

Im Album befinden sich für jeden Urlaubstag kleinere Karten, um das wichtigste zu notieren ...... und Folien, Umschläge für Kleinkram sowie große Seiten für die Fotos später:
In den letzten Urlauben hat sich für mich echt bewährt gleich "on the road" das Album zu füllen (bis auf die Fotos). Dafür reicht auch eine Minimal-Ausstattung aus Kleber, Schere, Locher, Stift und bei Bedarf noch Lieblings-Stempel & -Stanzer. Ist schon ein kleines Ritual jeden Tag ein paar Minuten die frischen Erinnerungen festzuhalten. Und am Ende befindet sich im Album alles an "echten" Erinnerungen, Sammelstücken und den schönsten Fotos. :-)

Kommentare:

Lena hat gesagt…

Die Büchlein sind eine tolle Idee!
Und schöne Postkarten hat sicher jeder zuhause.

Dein Travel Journal gefällt mir auch total gut.

Liebe Grüße ...

Anne hat gesagt…

Dein Travel Journal ist super, ich möchte mir gerne auch eins machen, ob ich das noch schaffe bis nächste Woche.... Das mit den Postkarten finde ich eine tolle Idee :)))
Lieben Gruß
Anne

katja hat gesagt…

das mit dem travel journal ist echt eine gute idee, ich werde das auch mal versuchen (wenn ich es zeitlich schaffe), ist echt schön geworden, auch die karte ist sehr cool.

viele grüße, katja

Verena hat gesagt…

Was für eine schöne Idee mit den Postkarten-Büchlein. Ich bin ein notorischer Postkarten-Aufheber...und dann gammeln sie im Schrank in einer Kiste rum :-/
Aber jetzt könnte ich Ihnen ja einen schönen Auftritt verpassen.
Fein, fein! Danke :-)

Anonym hat gesagt…

WOW....ich find alles super toll....die Idee mit den Postkarten ist klasse...ich habe maaaaassssssig Postkarten hier, von diesen die man in Lokalen immer mitnehmen kann...da findet sich sicherlich die ein oder andere Karte, um das mal nachzuarbeiten...geht ja schnell und ist ein schönes Mitbringsel...danke für die tolle Idee!!

Und dein Travel Journal ist auch großes Kino.
Ich wollte in London auch jeden Tag was aufschreiben, und dann in Deutschland alles nochmal schön abschreiben in ein schönes Buch.
Nach drei Tagen habe ich dann nur noch Stichpunkte gemacht, weil wir abends immer zu fertig waren..*g*.
Bin mal gespannt, ob ich das noch auf die alles auf die Reihe bekomme.
Da lobe ich doch echt Deine Disziplin, dass jeden Tag so durchzuziehen!!

Da kann der Urlaub ja kommen!
LG
Manu(miss marple)

Nette hat gesagt…

das ist eine wirklich super schöne Idee, sieht super hübsch aus!